Heldenhafte Wundersachen - Teil 37

Heute kommt Teil 37 der heldenhaften wundersachen, die ich gemeinsam mit meiner fabelhaften Clara immer Mittwochs schreibe. Ja, es ist wirklich faszinierend, dass dieses Projekt nun schon ziemlich lange läuft. Jede Woche ist es aufs neue unglaublich spannend, was ich über mich selbst, über Clara und auch über euch erfahre. Es macht sehr viel Spaß und wir freuen uns immer sehr über eure Beteiligung. In der letzte Woche haben ich euch viel über leckeres Eis geschrieben. Heute will ich euch etwas über einen Gegenstand erzählen, der mich glücklich macht. Das Thema für die nächste Woche gibt es wie immer am Ende meines Beitrages!
Gegrübelt habe ich über dieses Thema natürlich schon seit der letzten Woche. Denn irgendwie wollte mir noch so recht in den Sinn kommen, was es sein könnte. Es gibt nämlich sehr viele Dinge die mich glücklich machen. Auch wenn ich oft denke, Handy ist Fluch und Segen, so ist es doch in einer Zeit, in der liebe Menschen einfach zu weit weg sind, ein sehr großer Segen. Denn wann immer die Sehnsucht zu groß wird, schnapp ich mir dieses Teil und kann über 100 von Kilometern hinweg mit vielen wundervollen und lieben Menschen Kontakt halten. Doch über das Handy wollte ich nun eigentlich gar nicht schreiben!

Nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschieden ein anderes Gerät zu wählen, welches mich sehr, sehr glücklich macht. Markus, ich hoffe du siehst mir nach, dass ich heute eines deiner Bilder verwende - Aber es passt einfach perfekt!
Es ist meine Kamera, die mir - seit ich sie besitze - unglaublich viele schöne Stunden beschert hat. Geschenkt bekommen habe ich sie 2011. Das heißt ich fotografiere nun schon seit bald 4 Jahren. In dieser Zeit habe ich viel erlebt und vor allem mit meiner Kamera viele Momente festgehalten. Sie war mein treuester Begleiter, der Fels in der Brandung und mein Auge in die große weite Welt. Wann immer ich unzufrieden, einsam oder traurig war, wann immer ich mir meine Kamera geschnappt habe, ging es mir ein Stückchen besser. Auch mein Equipment ist stetig gewachsen und bietet mir nun eine schöne Auswahl an verschiedenen Filtern und Objektiven.

Auch was das Bloggen angeht, war die Kamera eine ziemliche Bereicherung. Denn ich begann bewusster zu Fotografieren, gelangte zum Projekt52 und schließlich zu den MagicLetters. Das alles hat mir auch weitere Lieblingsmenschen in mein Leben gespült, die meine Liebe zur Fotografie teilen. Ich glaube auch, dass ich fotografisch in den letzten Jahren (vor allem auch durch andere Hobbyfotografen, Blogger und die Fotoprojekte) viel über mich und meine Kamera gelernt und meinen eigenen Stil entwickelt habe.

Ob alleine oder mit vielen anderen, das Fotografieren macht mich glücklich! Es beschert mir immer wieder spaßige und schöne Tage und konserviert obendrein für mich meine schönsten Momente. Meine Kamera ist mein persönlicher Held! :)

Welcher Gegenstand macht euch glücklich?
Wie findet ihr das Foto das der liebe Markus von mir gemacht habt?
Könnt ihr meine Leidenschaft zur Fotografie nachvollziehen?


In der nächsten Woche lautet das Thema: "In wen oder was würdest du dich gerne für einen Tag verwandeln?"

Kommentare:

  1. Ich finde deine Wahl perfekt und wirklich schön, es passt einfach perfekt zu dir und es freut mich so, dass du etwas gefunden hast, das dich glücklich macht. Lustig, dass wir beide das Handy erwähnt, abr dann doch nicht gewählt haben, ich finde uns super! Sowieso, ich finde unser Projekt nach wie vor richtig toll und freue mich jede Woche erneut, dass wir so viele vielfältige Themen haben, die richtig toll sind. Fühl dich doll gedrückt, mein lieber Spatz! Ich denke an dich, Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe auch gekichert, als ich dann deinen Beitrag angefangen hab zu lesen und der Beginn so ähnlich war :)
      <3
      Danke - und schön dass es dich gibt <3

      Löschen
  2. hach, ur schön! ja, mir gehts mit meiner kamera irgendwo ähnlich. das fotografieren hat mein leben und meine sicht auf die dinge nachhaltig verändert - und eigentlich muss ich hier sagen: verbessert. ich würde es nicht missen wollen!
    das foto ist übrigens toll, also kompliment an fotograf und model :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dank dir. Es ist eine schöne Aussage zu sagen, dass die Kamera deine Sicht nachhaltig verbessert hat <3 Es trifft nämlich auch für mich zu muss ich sagen.
      Ich glaube auch, dass ich mittlerweile viel mehr Dinge einfach wahrnehme, weil die Fotografie auf gewisse Weise das Auge schärft <3

      Löschen
  3. Huhu meine Süße,
    das Foto passt perfekt zu dir und natürlich auch dein liebster Gegenstand. :) Ich kann deine Leidenschaft sehr nachvollziehen.
    Bei mir sind es Bücher. Ich kann einfach nicht ohne.

    Fühl dich ganz doll gedrückt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) JA Bücher sind definitiv auch was sehr, sehr, sehr schönes. Man kann einfach in andere Welten entfliehen und das ist manchmal einfach fantastisch<3

      Löschen
  4. Hi Frauheldin,

    bis jetzt war ich ja nur stiller Leser deines Blogs aber heute muss ich auch mal was sagen:
    Wie dich macht auch mich mein Fotozeugs glücklich. Ich verfolgte ja auch allen Kanälen euren Fotowalk und bin begeistert von all den tollen Bildern, die da entstanden sind.
    Also das Bild ist genial.
    Und ja, ich kann deine Leidenschaft für Fotografie absolut nachvollziehen und freue mich schon auf neue Ergebnisse hier auf deinem Blog.
    Viele Grüße Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jürgen, schön einmal von dir zu lesen. :) Es freut mich, dass du die Leidenschaft verstehst und teilst <3

      Löschen
  5. Aaaaaalso, erstmal Danke! Fürs verwenden von meinem Bild. Denn ich finde auch das ich Dich ziemlich gut erwischt hab. ;-) Dann freu ich mich das Jürgen hier was geschrieben hat. Ich mag seinen Blog und freu mich das er zu Dir gefudnen hat! Und ich kanns bestätigen. Er ist voll und ganz dabei bei den Beiträgen rund um unser Treffen!
    Und was soll ich sagen, ich seh das genauso wie Du! Die Kamera vereint uns alle irgendwie. Und allein deshalb machgt sich mich ja auch so glücklich! Schön das es Dir auch so geht!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass wir da wieder eine tiefe Gemeinsamkeit haben (neben Burgern und Game of Thrones :P)

      <3 Ich finde auch dass das Bild super klasse ist. <3

      Löschen
  6. Ich liebe auch meine Kamera(s). Ohne sie wäre ich wahrscheinlich nicht der Mensch, der ich heute bin :) Meine "Dicke", wie ich sie liebevoll nenne, und ich sind ja jetzt seit Ende September getrennt und ich freue mich schon auf Weihnachten, wenn ich endlich wieder Fotos mit ihr machen kann! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist verrückt, dass man durch Fotografie eine gewisse Veränderung erlebt. :) Aber auch toll und schön und spannend <3

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.