Heldenhafte Wundersachen - Teil 35

Mittwoch, 13 Uhr in Deutschland - die heldenhaften wundersachen von
meiner liebsten Clara und mir gehen mal wieder online. Heute mit einer spannenden Offenbarung, denn das Wochenthema lautet heute: Ein peinlicher Gegenstand. Ihr könnt also gespannt sein, was Clara und ich euch heute zu lesen geben. Am Ende meines Beitrages gibt es dann wie immer das Thema für die nächste Woche. Wollt ihr euch auch offenbaren? Dann könnt ihr euch immer sehr gerne an den heldenhaften wundersachen beteiligen. Doch nun packe ich meine eigene Peinlichkeit aus - und zwar in Form eines Gedichtes.


Ode an dich, ein Liebesgedicht

Mein Liebstes,
lange bist du schon bei mir.
sehr lange.
Mein halbes Leben begleitest du mich.
Keine Reise geht jemals ohne dich.
Vieles haben wir gemeinsam erlebt,
immer hast du bei mir gelebt.
Getrocknet hast du viele Tränen,
schmiedest mit mir immer aufs Neue Pläne.
Du hilfst mir einen kühlen Kopf zu bewahren
beschützt mich Nachts, vor all den Gefahren
bettest mich sanft,
denn bei dir bin ich niemals verkrampft.
Einst wollte man dich rauben,
doch das konnte ich nicht erlauben.
Aus dem Mülleimer habe ich dich gerettet,
das hat mich ziemlich geplättet.
ein Leben lang will ich bei dir sein,
liege gerne auf dir, im Mondenschein.
Niemals mehr möchte ich dich missen,
mein allerliebstes Schnuffi-Kissen.


Ich gestehe,
ohne mein Schnuffi-Kissen fühle ich mich unvollständig. Einschlafen ist noch schwerer als mit, deswegen wird es auf jeder Reise und bei jeder Übernachtung, die fernab des eigenen Bettes statt findet, eingepackt. Früher war es sogar so, dass ich ohne mein Schnuffi-Kissen nicht ins Bett gehen wollte. Ob meine Mama deswegen die Konsequenz ziehen wollte, das Teil in den Müll zu werfen? Doch nicht mit mir - heldenhaft wie ich bin - habe ich das Kissen aus den Fängen des Mülleimer gerettet. Das wirkliche Ur-Schnuffi-Kissen ist mittlerweile nicht mehr vorhanden und auch die aktuelle Füllung ist nicht mehr die Beste, aber das ist mir egal. Ich bin FrauHeldin, 28 und kann nicht ohne Schnuffi-Kissen schlafen!

Wer jetzt über mich und mein Schnuffi-Kissen kichert, dem kann ich nur sagen:
Ich stehe dazu, dass ich mir dieses Relikt aus meiner Kindheit bewahrt habe (auch wenn es weitreichende Kreise gezogen hat).

Könnt ihr meine Schnuffi-Kissen-Zuneigung nachvollziehen?
Habt ihr vielleicht etwas ähnliches?
Gibt es eine Peinlichkeit, die keiner in eurem Umfeld nachvollziehen kann?


Das Thema in der nächsten Woche ist die Lieblings-Eissorte!

Kommentare:

  1. <3 <3 <3 finde ich super super süß und ja, kann ich definitiv nachvollziehen. obwohl ich irgendwann einmal tatsächlich aufgehört habe, stofftiere zum einschlafen mit in den urlaub zu nehmen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Stofftiere bleiben ja in der Regel zuhause ;) Aber auf das Schnuffi-Kissen kann ich wirklich nicht verzichten hihi <3 Aber naja, es gibt wohl wirklich schlimmeres :)

      Löschen
  2. Ich mag auch mein Schnuffi-Kissen, doch zum Glück kann ich auch ohne, sonst hätte ich ein großes Problem, liegt es doch beider liebsten Clara daheim auf dem Sofa.

    Früher war das allerdings anders. Da hatte ich mein Backstreet Boys Kissen mit Nick drauf und das musste überall mit hin. Allerdings musste ich das Kissen entsorgen,denn durch zu häufiges Daraufschlafen mit nassen Haaren hat das Kissen zum schimmeln gebracht. Vielleicht hänge ich deshalb nicht mehr so sehr an den Kuschelbegleitern..

    Ich freu mich auf deine liebste Eissorte!!

    Lieben Gruß und dicken Kuss aus der Ferne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OHHHHH das ist ja total doof. :( Aber wahrscheinlich wollte das Kissen einfach bei der lieben Clara bleiben weil es da so schön ist.
      Aber Schimmel im Kissen ist natürlich ziemlich.... >.> Das hätte ich dann wohl auch weggeworfen...

      Lieber Kuss
      von mir und Gundula

      Löschen
  3. Liebste Heldin <3

    Ich finde das eher sympathisch, erst Recht, wenn es eben aus der Kindheit stammt.
    Da hängen doch auch Erinnerungen dran, es durfte mit dir reisen und immer bei dir sein. Noch heute. Behalte das auf jeden Fall bei. :)

    Meine Cousine zum Beispiel, hat seit ihrer Taufe einen orangefarbenen Teddy und den hat sie noch heute und der liegt trotz Mann und Sohn noch immer in ihrem Bett.

    Eine schöne Woche wünsche ich dir noch :)

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es auf jeden Fall behalten.
      Kerl hat es auch schon akzeptiert :)

      Es gibt einfach ein paar so Erinnerungsstücke aus der Kindheit, die darf man sich ruhig bewahren. :) <3

      Löschen
  4. Wie cool ist denn ein Schnuffikissen!!! Und peinlich find ich das jetzt nicht wirklich, eher putzig ;-) Im positiven Sinne natürlich... Allerdings muss ich zugeben das ich seit langer Zeit kein Stofftier o.ä. mit im Bett hatte ;-) Auf nem Lego- oder Duplostein bin ich allerdings des Öfteren schon aufgewacht...
    Und zum Thema peinlicher gegenstand fallen mir spontan meine 5 Ü-Eier-Herr-der-Ringe-Figuren ein. Die schmücken mein Bücherregal ;-)) Und das soll auch so bleiben....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na na na, also die Ü-Ei-Herr-der-Ringe Figuren klingen aber schon ziemlich cool. Vielleicht haben die sogar irgendwann mal Sammlerwert? :)

      <3

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.