Projekt 52_09: Physik

Die neuen Themen im Fotoprojekt von Sari für März sind da. Ich muss zugeben, die werden immer schwieriger umzusetzen.
Ich habe mich für den Anfang für das Thema "Physik" entschieden.


Physik. Einfach da und fotografisch wirklich schwer festzuhalten.
Physik. Findet einfach statt - in so vielen alltäglichen Momenten.
Wäre es nicht schön, wenn man Licht zuweilen einfach wegpusten könnte?

Wie gefällt euch meine Umsetzung zu diesem Thema?


Kommentare:

  1. Wow, das ist ein tolles Foto! *____*
    Aber was sind das denn für Lampen? *verwirrt schau*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      In den Gläsern sind farbige Knicklichter! :)

      Löschen
    2. Aaah, hätte ich auch drauf kommen können - danke für die Erklärung! :)

      Löschen
  2. Geniale Umsetzung!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  3. Das nenne ich mal ein super Bild. Genial

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja einfach nur genial. Danke für das schöne Bild.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr genial!
    Schönen Sonntag
    Gabs

    AntwortenLöschen
  6. Das is' ja mal genial umgesetzt. Super!

    LG
    Malina!

    AntwortenLöschen
  7. Toll! Bin hin und wech ... Respekt!

    AntwortenLöschen
  8. Absolut geniale Umsetzung!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  9. Liebes, deine Umsetzung ist wirklich genial - einzigartig.
    Was man nicht alles so machen kann... ich bin begeistert und finde es wundervoll. Großartig!

    Ich bin auf deine nächsten Umsetzungen gespannt :)

    <3

    AntwortenLöschen
  10. Hi,
    du hast das Thema einfach genial umgesetzt. Das Foto ist ein richtiger Blickfang. Das soll dir mal einer nachmachen :-)
    Licht wegpusten wäre wirklich einmal interessant, aber Nebel und Dunkelheit würde ich lieber wegpusten ;-)
    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen
  11. Die Umsetzung sieht tooootal wunderbar aus. Der Effekt mit dem nachwirkendem Licht ist sehr faszinierend .. :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich frage mich die ganze Zeit wie du das gemacht hast? Ist das Wasser warm oder warum sieht dann die Luft so deutlich durch das licht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Der Effekt entsteht durch Langzeitbelichtung. Ich habe Weingläser mit Wasser gefüllt und in jedes Glas ein farbiges Knicklicht reingelegt. Dann wird das ganze Zimmer richtig schön dunkel gemacht und die Kamera so eingestellt, dass sie mehrere Sekunden belichtet (an der Canon ist das "BULB"). Während der Belichtungszeit, nimmt man das Glas und fährt damit von oben ins Bild langsam bis zum Boden, wo man das Glas dann abstellt.

      Ich hoffe die Erklärung genügt dir? :)
      Wenn nicht, schreib mir noch einmal!

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.