Heldenhafte Wundersachen - Teil 11

Wir sind im zweistelligen Bereich. Teil 11 der heldenhaften wundersachen - präsentiert von meiner tollen Clara und mir - gibt es heute für euch zu lesen. Nach einem Bericht über äußerst tränenreiche Bücher und Filme kommen wir in dieser Woche wieder zu etwas ganz anderem. Wie schön, dass die Themenliste so vielseitig ist. Heute dreht sich alles um "einen großen Wunsch".
Ich finde es spannend, da ich mal wieder tief in mich selbst blicken musste um zu erkennen, was für mich "ein großer Wunsch" bedeutet.

Am Ende meine Beitrages werdet, ihr dann erfahren wie es nächste Woche bei Teil 12 der heldenhaften wundersachen weitergeht. Wann immer ihr Zeit und Lust habt könnt ihr gerne teilnehmen bei unserem kleinen Projekt. Erzählt uns in den Kommentaren, was euer großer Wunsch ist oder stellt es in einem kleinen Beitrag vor. Wir freuen uns, wenn wir etwas über euch erfahren.

"Ein großer Wunsch" - Ja Wünsche (und auch Pläne) habe ich viele. In der Masse an Gedanken, wünscht man sich vermutlich jeden Tag etwas. Ich wünsche mir gutes Wetter, weil ich gerne grillen möchte oder ich wünsche mir morgens, dass die Straßenbahn mir nicht zum x-ten Mal vor der Nase davon fährt. Ich wünsche aber nicht nur für mich, auch für andere. "Ich wünsche dir Glück, Erfolg, starke Nerven". Ich wünsche vor mich hin und stehe nun vor einem Thema, in dem es um einen großen Wunsch geht. Doch wo ist dieser eine Wunsch in mir versteckt. Ich bin wirklich froh, dass ich ab Bekanntgabe des Themas, dann immer noch eine Woche Zeit habe, um noch einmal intensiv darüber nachzudenken. So war es nun auch mit dem Thema "ein großer Wunsch".


Das Bild lässt erahnen, in welche Richtung es gehen könnte. Nach sehr vielen Gedanken und Wünschen aus der letzten Woche, bin ich am heutigen Tage zu dem Entschluss gekommen, dass ein großer Wunsch in meinem Leben auf jeden Fall existiert - und das schon ganz schön lange. Zwischen Erfolg und gutes Wetter wünschen, wurde dieser große Wunsch ein klein wenig eingestaubt, weil er schon lange hier in meinem Kopf existiert und darauf wartet irgendwann in Erfüllung zu gehen. Daher ist meine Antwort:

Ein Flügel. 

Ich wünsche mir wirklich sehr irgendwann im Besitz eines eigenen Flügels zu sein. Ich stelle mir vor, wie dieser Flügel in einem wunderschönen Raum steht (In diesem Wunschraum stehen außerdem noch wunderschöne Bibliotheks-Bücherregale... Aber das nur am Rande.)

Diesen Wunsch hatte ich als Kind schon und dieser Wunsch ist mir geblieben. Ich halte daran fest, denn irgendwann werde ich das passende Haus haben, in dem der passende Raum für den passenden Flügel für mich ist.

Ich finde einfach, dass es ein wunderschönes Instrument ist, wundervoll aussieht und wundervoll klingt. Ich hatte das Glück, dass ich während meiner musikalischen Ausbildung auch das ein oder andere Mal auf einem Flügel spielen und üben durfte - und das war einfach fabelhaft.

Wie steht es mit euch? 
Was ist euer großer Wunsch? Für was würdet ihr euch entscheiden?
Könnt ihr meinen Wunsch, einen Flügel besitzen zu wollen, verstehen?


In der nächsten Woche wird es tierisch! Wir erzählen euch, welches Tier uns bei einem Zoo-Besuch am Besten gefällt. Also seid auch nächsten Mittwoch wieder dabei, wenn es Zeit für die heldenhafte wundersache ist.

Kommentare:

  1. Das ist ein toller Wunsch! Aber drauf spielen möchstest du doch sicherlich auch oder? ;)
    Mein größter Wunsch ist es mal nach Amerika zu fliegen. Genauer gesagt nach New York. Ich hab schon immer davon geträumt, dort hinzukommen. Na mal sehen, ob das irgendwann mal klappt. :)
    Drück dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA, spielen würde ich dann auf jeden Fall darauf.
      Ich habe ja viele Jahre Klavierunterricht gehabt nur steht das Klavier leider bei meinen Eltern (ist natürlich auch ein großes Möbelstück) und ich vermisse es irgendwie sehr, mich einfach mal hinzusetzen und für mich ein bisschen drauf losspielen zu können.

      Ist irgendwie total witzig, dass ich in meiner ersten Überlegung tatsächlich auch Amerika im Kopf hatte und schon drauf und dran war, darüber zu schreiben. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, würde mich auch so arg reizen und interessieren... :) Hoffe, dass das für uns beide irgendwann mal klappt und wir uns dann darüber austauschen können <3

      Löschen
  2. Ich mag dieses Thema... und nicht nur bei diesem regt ihr mich zum Denken an. Schon bei anderen zuvor.

    Ich finde das Klavier an sich ein wundervolles Instrument. Und dann noch ein Flügel... sehr toll! Es ist einfach was ganz anderes als ein normales Klavier... irgendwie nobler und macht viel mehr her und dann in einem tollen Zimmer. Also verstehen kann ich dich da durch aus.
    Dem höre ich auch gerne mal zu, sofern man darauf auch sehr gut spielen kann. Aber ich denke, das kannst du oder? :)
    Was ich ja noch sehr gerne mag, ist der Klang von Gitarren. Einfach Akustik, ich finde es gibt nichts tolleres.

    Mein großer Wunsch?
    Reisen. USA. San Francisco - Los Angeles. Was mich daran hindern wird, ist wohl das nötige Kleingeld dafür und die Angst vor einem mehrstündigen Flug. Aber wer weiß, was das Leben einem noch so beschert.

    Ein schönes langes Wochenende noch & ich freu mich schon auf den nächsten "Heldenhaften Wundersachen" - Mittwoch. :)

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich so sehr :) Es regt mich auch selbst immer total an mal darüber nachzudenken. Total verrückt.

      Ja spielen kann ich zum Glück. Hatte so ca. 12 Jahre lang Klavierunterricht und ich fände es so schön, das Instrument zu besitzen.
      Gitarre finde ich auch sehr schön - gut dass der Kerl mehrere Gitarren besitzt :)

      Es ist witzig, dass Amerika offenbar für viele ein Wunsch ist - Wie oben bei Steffi schon geschrieben - Es ist auch mein Wunsch, Ost- und Westküste der USA irgendwann mal zu bereisen. Einfach, weil ich es ein spannendes Land finde, in dem man viel sehen kann <3
      Ich war ja, als ich 6 Jahre alt war mit meinen Eltern schon mal in Florida und auch wenn ich noch recht klein war - das war einfach eine tolle Erfahrung.

      Ich glaube was deine Angst vor einem mehrstündigen Flug angeht ..... Sollte sich die Möglichkeit für dich ergeben - überwinde dich. Ich bin mir sicher dass du das nicht bereuen würdest <3

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.