Projekt 52_34: Zeitlos

Auch heute mache ich ausnahmsweise noch einmal einen Rückgriff auf ein Foto aus Hamburg. Beim Sortieren der Fotos ist es mir ins Auge gestochen und ich habe entschieden es für das Thema "zeitlos" zu verwenden.


Auf den ersten Blick ist es vielleicht nicht ganz erkennbar, warum ich es ausgewählt habe.
Je länger ich es jedoch selbst betrachtete, umso mehr mochte ich es.
Das Bild zeigt nämlich wunderbar die "zeitlose" Stadtentwicklung und den Kontrast von neu und alt, was obendrein aus der fotografierten Perspektive super erkennbar war.

Der neu gebaute Gebäudekomplex (Mitte) fügt sich perfekt in das Stadtbild der Speicherstadt ein und bildet trotzdem durch die neumodische Bauweise einen tollen Kontrast zu den alten Bauten. Mir gefällt einfach wie es sich ineinanderfügt und neu mit alt verbunden wird. Richtig schön und irgendwie zeitlos.

Mit dem Sortieren meiner Bilder bin ich nun fast fertig und werde euch hoffentlich in den nächsten Tagen einen kleinen Bericht über meine Impression von Hamburg geben können.



Kommentare:

  1. Hi,
    zeitlos und schön...und die drei Brücken machen das Stadtbild perfekt. Ich mag diese alte Architektur, diese wird auch noch in 50 Jahren genauso toll aussehen wie jetzt. Das neue Gebäude passt wirklich gut zu den alten dazu, ich sehe das auch so. Schade, dass man in Wien oft nicht darauf achtet, sondern zu älteren Gebäuden ein komplett unpassendes Gebäude setzt. Hier kann sich meine Stadt ein Beispiel nehmen.
    Schönes Foto und ein toller Beitrag zu dem Thema. Freue mich schon auf mehr Fotos aus Hamburg. Mein Plan steht ja noch, ebenfalls einmal dorthin zu reisen. :-)
    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mir bei der Bootstour durch die Speicherstadt auch aufgefallen :)
    Sehr schön gesehen und umgesetzt, meine Liebe!

    Bin schon gespannt auf Deine Bilder :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.