"PICTURE MY DAY"-Day - Mein zweites Mal

Heute war mal wieder "Picture my day"-Day.
Da es mir beim letzten Mal viel Freude bereitet hat, habe ich mich dazu entschieden, ein weiteres Mal daran teil zu nehmen.

Organisiert wurde das ganze dieses Mal von Seelenstreusel. Eine Liste aller Teilnehmer findet ihr hier.

Auch heute hatte ich immer noch Urlaub, weswegen ich erst einmal ausgeschlafen habe. Sehr viel spektakuläres habe ich heute nicht erlebt. Tatsächlich habe ich den Tag heute überwiegend für putzen und aufräumen verwendet. Muss ja schließlich auch mal sein. Außerdem soll euch so ein Tag ja einen Einblick in mein Leben geben und nicht ein Tag sein, an dem ich extra außergewöhnliche Sachen unternehme nur um euch zu beeindrucken ;)

Also hier ein Einblick in einen normalen Heldin-Alltag:


(1) Wie schon erwähnt, ich lag lang im Bett heute Vormittag. Gestern war Vollmond und irgendwie hatte ich mal wieder Probleme beim Schlafen.
(2) Danach habe ich mein Bett abgezogen. Über den Urlaub hinweg habe ich das schon länger vor mir hergeschoben.
(3) Die Bettwäsche habe ich dann auch gleich in die Waschmaschine geworfen.
(4) So sieht das frisch bezogene Bett aus. Ich mag es wenn es frisch bezogen ist. Auch wenn mich Spannbetttücher meistens zur Weißglut treiben.


(5) Im Anschluss an die viele anstrengende Bettabzieherei hatte ich echt Hunger und hab mir paar Schoko-Dingsis in Milch gemacht. Das habe ich früher jeden Tag gegessen. Mittlerweile ess ich das vielleicht einmal im Monat - wenn mich die Lust packt.
(6) Beim zappen bin ich dann über "Die Sendung mit der Maus" gestolpert und habe mir angeschaut, wie ein neues Flugzeug gebaut wurde und welche Tests bei so einem Bau notwendig sind.
(7) Währenddessen habe ich auch gleich die Zeit genutzt um einer lieben Freundin eine E-Mail zu schreiben.
(8) Nun aber genug gefaulenzt. Eine Wohnung wird schließlich nicht von alleine sauber. Bin mit dem Staubsauger durch die ganze Wohnung geflitzt und habe im Anschluss sogar noch gewischt (War selbst erstaunt über meinen Putz-Elan)


(9) Zum putzen höre ich sehr gerne etwas an. Zur Zeit höre ich einfach gerne Bibi und Tina. Es sind nette und kurzweilige Geschichten. Da geht das putzen dann deutlich schneller.
(10) Nach dem Putzen habe ich mich eingepackt und bin eine Runde raus gegangen. Das Wetter war traumhaft schön. Ihr sehr hier übrigens das Rathaus.
(11) Beim Blumenladen habe ich dann dieses kleine Blumenstöckchen gekauft, da ich morgen bei Freunden zum Raclette-Essen eingeladen bin. Blumen sind da definitiv ein gutes Mitbringsel. 
(12) Da ich in meinem Urlaub überwiegend faul war, habe ich dann heute auch den inneren Schweinehund überwunden und eine bisschen Yoga gemacht.


(13) Nach diesem ganzen Tatendrang habe ich dann entschieden, an meinem freien Tag endlich und lang ersehnt den Film "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" anzuschauen.
(14) Dazu gab es eine Scheibe vom Essen vom Vortag (Das Rezept dazu gibts demnächst).
(15) Nebenbei habe ich es dann auch endlich noch geschafft das Fotoalbum von Hamburg fertigzustellen. ENDLICH.
(16) Zum Abschluss von diesem Tag gab es eine heiße Dusche.

Während ich diesen Beitrag tippe, habe ich mich bereits ins Bett eingekuschelt. (mhhh schön frisch)
Ich habe einiges geschafft und freue mich darauf morgen noch einmal Raclette zu essen und ein bisschen faul zu sein, bevor es am Mittwoch zurück in die Arbeit geht.

Insgesamt war der Weihnachtsurlaub sehr erholsam und die freien Tage habe ich definitiv gebraucht.


Ich hoffe der Einblick in meinen Alltag hat euch gefallen.

Kommentare:

  1. Die Waschmaschine-Dose ist ja niedlich. (Musste aber auch erst zweimal hingucken.) :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag sie auch sehr gerne. Da die Waschmaschine im Gästeklo steht finde ich das eine super Lösung, damit nicht dieser unschöne Karton mit Waschmittel rumsteht sondern auf der Fensterbank nur die Dose mit Waschpulver. :)

      Löschen
  2. Du hast dasselbe Bett wie ich ;) Oder ich dasselbe wie du? :D
    Frisch beziehen könnte ich meines aber auch mal wieder...
    Du warst sehr fleißig ;D

    Lieber Gruß
    Schiwi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie cool, wir liegen also im Selben "Gitter"-Bett <3

      Löschen
  3. Ich wollte erst fragen, ob du deine Waschmaschine beklebt hast. Aber Hotaru schreibt ja schon, dass es ne Dose ist. Hätte ich nicht erkannt. :D
    Ich wünsch dir ganz viel Spaß heute beim Raclette! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, wenn die Waschmaschine so beklebt wäre, das wäre bestimmt auch witzig. Die Dose gibt/gab es bei Depot zu kaufen und ist bei uns der Waschmittel-Zwischen-Speicher :)
      Raclette war suuuuper <3

      Löschen
  4. Dachte auch die Waschmaschine sei beklebt :D Die Dose ist total süß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sollte ich mal darüber nachdenken die Waschmaschine zu bekleben :) :)

      Löschen
  5. Hihi, die Sendung mit der Maus gucke ich auch immer, wenn ich mal drüber stolper und gerade Zeit habe. Nostalgie pur! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA, Nostalgie pur trifft es sehr gut. Aber Gleichzeitig fand ich es auch sehr informativ und nett gestaltet. Sollte ich öfter guggen! :)

      Löschen
  6. Hallo Frau Heldin,
    ich freue mich, dass auch du mitgemacht hast - danke für die Einblicke in deinen (Urlaubs-)Tag :)
    Bei der Waschmaschine musste ich jetzt 2x hinkucken, sieht aus wie ein Comic :)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina, danke an dich, dass du dich um die Organisation gekümmert hast. Lustig, dass die Waschmaschinen-Pulver-Dose so gut ankommt. Ich mag sie auch sehr gerne. Sieht nett aus und ist ja obendrein auch wirklich praktisch.

      Löschen
  7. Joah, so ein Heldinnen-Alltag aus, wenn sie Urlaub hat - wäre bei mir ähnlich gewesen :D
    Aber ich musste ja dann doch arbeiten und so gab's halt den Büroalltag.

    Du machst Yoga? Hast Du eine DVD und kannst Du was empfehlen?
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, genau - HELDINNEN-Power, ob im Büro oder im Urlaub ;)

      In der Regel gehe ich einmal pro Woche in ne Stunde (die praktischer Weise eine Freundin von mir gibt). Eine DVD habe ich leider nicht. Aber ich habe mir vor kurzem eine App für's Handy runtergeladen. Da kann man entweder vorgefertigte Programme machen oder sich auch selbst etwas zusammenstellen. Ist auch mit Bildern, Erklärung und Videos. Leider komm ich aber selten dazu, das wirklich zu verwenden (bzw. oft ist Abends der Schweinhund zu groß).
      Aber prinzipiell kann ich Yoga wirklich weiter empfehlen. Eine gute Kombination aus Entspannungs- und Atmungsübungen, Muskelaufbau und Ausdauer. <3

      Löschen
  8. Sendung mit der Maus! Gucke ich so gerne. Da fühlt man sich direkt wieder als Kind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau - und gleichzeitig kann man sogar noch was lernen :)

      Löschen
  9. Hi,
    am frühen Morgen sollte ich nicht kommentieren...mein schöner langer Kommentar ist verschwunden. Aber ich gebe nicht auf, auch wenn ich nicht mehr die gleichen Worte finde. :-)

    So sieht also der Heldinnen-Alltag aus. Zumindest einer davon. Auch ich komme nicht dazu, meinen Haushalt zu erledigen, wenn ich arbeiten gehe. Am Abend habe ich ganz einfach keine Lust dazu, also mache ich so etwas auch an meinen freien Tagen. Ich habe übrigens auch früher gerne die Sendung mit der Maus geschaut. Eigentlich schon als Kind wegen der guten Berichte mit Hintergrundwissen. Vielleicht gebe ich mich auch heute noch immer nicht nur mit Schlagzeilen zufrieden. Ich will immer noch wissen was hinter einer Geschichte steckt. :-)
    Wenn du dir im Nachhinein deinen Post ansiehst, dann kommst du erst so richtig drauf, wie viel in so einen Tag hineinpasst. Man hat immer das Gefühl dass man keine Zeit hat, oder die Stunden und Minuten schnell verfliegen. Und neben der ganzen Action hast du für uns auch noch Fotos gemacht. :-)
    Ich finde die Gestaltung deines Fotoalbums so richtig schön. Gefällt mir, leider bin ich zu faul dafür, etwas ähnliches für meine Bilder zu machen. Dabei hätte ich ja die Zeit.

    Dankeschön für den Einblick in deinen heldenhaften Alltag.
    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh nein, das ist ja doof. ;___;
      Eigentlich ist das total doof, dass man Abends keine Lust hat und dann freie Tage für so etwas "verschwenden" muss, aber ich versuch das trotzdem immer noch ausgeglichen zu halten und überwinde mich dann auch ganz oft, Haushaltssachen gleich am Freitag nach der Arbeit noch zu erledigen, damit ich dann Samstag und Sonntag "frei" habe ;)
      Und was das Zeit-Problem angeht, da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. Ich denk so oft am Ende eines Tages, dass ich überhaupt nix geschafft habe, aber wenn man den ganzen Tag mal "mitfotografiert" dann merkt man das erst mal was man eigentlich tatsächlich alles macht.

      Danke für das doppelte Kommentar-schreiben :)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.