Freunde die man um vier Uhr morgens anrufen kann, die zählen!


In schweren Zeiten, in Zeiten in denen man kämpft und in Zeiten in denen man oftmals keinen Ausweg weis, gibt es einen wichtigen Punkt im Leben, der uns stützt, hilft und der uns am Leben hält. Es sind die Freunde im Leben, die dafür sorgen, dass wir nicht komplett untergehen.
Es sind Freundschaften, bei denen ein Blick genügt um zu sehen, dass es einem nicht gut geht. Wo allein die Anwesenheit eines guten Freundes ausreicht, um sich ein Stückchen besser zu fühlen. Es sind Freunde, die nicht drüber lachen, wenn sie dich weinen sehen.
So gut es hilft, zu wissen, das Freunde da sind, so sehr können sie dennoch nicht die Lasten, die uns das Leben auf die Schultern legt, für uns tragen. Freunde können uns stützen, aber stellen müssen wir uns unseren Problemen letztendlich alleine.

Meine Gedanken kreisen (mal wieder) .. denn ich bin sehr dankbar, Freunde zu haben, auf die oben Genanntes zu trifft. Die (mal wieder) aushalten, wie unerträglich ich zeitweise bin und mich noch in jeder traurigen Phase im Leben aufgefangen haben. Die sich, wenn es sein muss, fünfmal am Tag anhören, dass ich mich hundeelend fühle, mich alles nervt und ich permanent hinterfrage warum das Leben läuft, wie es läuft. (Ich bin bisher auf keine befriedigende Antwort gestoßen)
Neulich wurde gesagt - sei dankbar, es gibt so viele Menschen auf der Welt, die dich schätzen. JA. Und dennoch ... irgendwas fehlt, damit ich mich komplett fühle und dann bringt es mich auch nicht unbedingt weiter, wenn mir gesagt wird, du findest sowieso was besseres. Denn das war leider, leider das letzte was ich hören wollte, als ich zum 'zwei-mal-tief-durchatmen-und-die-Fassung-bewahren' vor der Tür stand.


Irgendwie, komm ich an diesem Post grad nicht vernünftig weiter. Also bleibt mir wohl nicht mehr zu sagen - Danke! an all die lieben Menschen, die mich in meinen dunklen Zeiten unterstützen und zu mir halten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.