Magische Mottos Mai - Teil 2

Ich habe ja bereits im letzten "12 Magische Mottos"-Beitrag angekündigt, dass ich noch viel mehr Blüten und Blätter für euch habe, denn ich hatte einfach richtig viel Freude am Fotografieren.
Im 2. Teil möchte ich euch weitere Bilder von Blättern zeigen. Während ich im letzten Beitrag, die hellen und freundlichen Blätter zusammengestellt habe, kommen heute die eher "dunkleren".

Mein derzeit größtest Problem ist, dass ich es nicht schaffe, meine Gedanken lange genug auf ein Thema zu fokussieren, um es nieder zuschreiben. Obwohl ich das Schreiben und Gedanken machen liebe, geht es mir gerade einfach nicht von der Hand. In meinem Entwürfe-Ordner stapeln sich Ideen, Worte und Fragmente. Einzelne Sätze, die mir einmal eingefallen sind, doch zu denen ich nun keinen Zugang finde.
Es ist als würde ich feststecken. Feststecken, in meinem eigenen Gehirn in dem nur Leere herrscht. Es fehlen die Worte, um diese Leere zu füllen. Worte über das Leben, über Gedanken und Gefühle, Worte über Erfahrungen und Momente.
Ich will mir wieder Zeit nehmen, für das fühlen und das niederschreiben. Will mich wieder unbeschwert den Gedanken hingeben und sie auflodern lassen. Will ihnen Raum geben in meinem Kopf, um sie anschließend frei zu lassen - hier, für euch.
Ich hoffe, dass sich mein Gehirn bald reguliert und meine Ideen wieder anfangen werden zu sprudeln. Bis dahin, gebe ich mir ein wenig Zeit. Zeit, die ich gerade brauche, um mich um Arbeit und Studium zu kümmern.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Was sagt ihr zu den Bildern? 
Kennt ihr das Gefühl, dass man manchmal nicht die richtigen Gedanken und Worte hat?

Kommentare:

  1. liebe sabrina, die zweite serie ist wunderschön. ich mag das mystische, dieses dunkle und satte grün. sehr schön, die serie!!
    und diese phasen sind mir auch mehr als bekannt. ich denke, dass das ganz normal ist, nachdem du grade viel zeit und energie brauchst, um neben deinem job auch noch das studium zu absolvieren. der zugang zu gedanken und worten und fragmenten kommt wieder, wenn dein hirn ein wenig luft zum atmen hat!

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind wunderschön, wirklich. Es gibt eigentlich kaum was schöneres angesehen, als die Natur. :) WAs meinst du? Ich kann total verstehen, dass es dir von Zeit zu Zeit so geht. Vielleicht gehst du irgendwann einfach mal abends los und knipst eine halbe Stunde alles, was dir vor die Linse springt. Das würde dir besstimmt gut tun! :) Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  3. Lass Dir Zeit, das gehört zum Leben. Und solche Phasen kommen immer wieder. Und wie Paleica schon sagt, es ist halt auch gerade viel los in Deinem Leben. Deine zeit wird wieder kommen. Und solange Du mich mit so tollen Bildern beglückst, solange kann ich auch noch warten ;-) Toll! Vor allem das Blatt mit den einzelnen Blütenblättern!!! Und jetzt: Kopf hoch!!! Das wird schon!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Heldin,
    ich verstehe dich sehr gut! Manchmal hat man einfach wie eine Blockade und dann ist es wichtig, sich nicht unter Druck zu setzen, sondern sich eine Auszeit zu gönnen, um dann - wenn die Ideen wieder sprudeln - wieder loszulegen. Genieße die Auszeit ganz bewusst und lass es dir gut gehen! <3
    Viele liebe Grüße, Karina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.