Ist die Zukunft offen?

Ich wollte mich mal kurz zu Wort melden.
In letzter Zeit komme ich so wenig dazu etwas zu schreiben, dabei hätte ich noch einiges an Konzerten von denen ich berichten möchte. Auch einige Grübelmonster gäbe es zum nieder schreiben - die haben sich in meinem Kopf schon eingefunden, durchgrübelt und fast schon fertig formuliert, aber in der wenigen freien Zeit bin ich schlichtweg zu erschöpft.
In letzter Zeit ist unglaublich viel passiert. Ich habe den Eindruck es geht vorwärts. Ich möchte euch dran teilhaben lassen…
…ich habe eine Wohnung. Schlag auf Schlag ist das gegangen und schon Mitte Juni steht der Umzug an. Das ging nun so unendlich schnell, ich freue mich. Ich freue mich sehr. Natürlich wächst damit auch ein wenig die Angst, dass ich nun tatsächlich bald auf eigenen Beinen stehe. Ich freue mich aber sehr, dass ich das nun bald mit der liebsten CCJ teilen werde und nicht jede Entscheidung alleine treffen muss.
Ich bin aufgeregt, hibbelig, gespannt, nervös, freudig, erwartungsvoll…

Auch meine Arbeit hat mich fest im Griff. Ich lerne jeden Tag so unendlich viel neues und es wird mir auch unglaublich viel Vertrauen entgegen gebracht. Es ist wirklich schön dort.



Neulich war ich unterwegs und habe dieses Bild gemacht. Mir ist dann aufgefallen, dass es etwas widersprüchliches an diesem 'Briefkasten' gibt - Die Zukunft soll offen sein, doch der Briefkasten ist verschraubt und verschlossen.
Ich finde das äußerst interessant. (ich werde bei Gelegenheit drüber grübeln)

Momentan bin ich nur froh, dass meine Zukunft einen Schritt in eine neue Richtung wagt. Es tut sich etwas, es geht vorwärts und voran. Ich habe endlich nicht das Gefühl, dass ich auf der Stelle trete.

Außerdem habe ich mir ein neues Notizbuch zugelegt - in Leder gebunden - ein Unikat! Ich bin verliebt *_*

Ich hoffe wirklich sehr, dass ich es bald mit vielen schönen, neuen Texten füllen kann, die ich euch dann präsentieren kann.
Bis dahin hoffe ich, ihr seid nachsichtig und habt ein wenig Geduld, auch wenn es hier momentan sehr ruhig ist.
Wie oben schon gesagt, in den nächsten 3 Wochen ist zwischen Arbeit und Möbel aussuchen und kaufen mein Umzug in die neue Wohnung geplant. Da es nicht mehr lang hin ist, könnte es durchaus stressig werden - aber es wird schön. Ganz bestimmt!

Könnt euch derweil mal Gedanken machen:

Ist die Zukunft offen? 

Kommentare:

  1. das leben ist so offen wie du es dir selbst gestaltest.
    ich mache im moment eine blogvorstellungs-aktion. vielleicht hast du ja lust mitzumachen :)

    http://www.strangenessandcharms.blogspot.de/2012/05/win-blog-presentation.html

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
  2. also wir waren richtig traurig, als wir das mit 'wir sind erst mal raus' gelesen haben. aber irgendwie kann ich das noch nicht so r
    ichtig begreifen, das die sich wirklich aufgelöst haben sollen. ich mein es sind 'wir sind helden' diese knuffige und schräge band, mit der ich mich so gut idendifizieren kann. die haben immer so einen eindruck gemacht als ob sie richtig gute freunde sind in guten wie in schlechten zeiten. ich mein klar das können sie auch so sein, aber trennung... wahrscheinlich hält mich auch diese winzige andeuteung, es könnte mal wieder was geben, davon ab zu verstehen das es erst einmal vorbei ist...#
    liebe grüße vivian

    AntwortenLöschen
  3. Hey! :)
    :D Der Satz "Ich werde bei Gelegenheit drüber grübeln" hätte von mir sein können! :D
    Du grübelst auch viel, oder? Ich finde es total schwierig, wieder damit aufzuhören, denn meist bringt es ja nicht viel...
    Glückwunsch zur Wohnung! Ich kann deine "Angst" verstehen, geht mir ähnlich!

    Musste neulich an dich denken, weil ich nämlich den Satz mit dem "+1 ist die einsamste Zahl" aus SatC zufällig im TV gesehen habe...
    +1 war für mich diesmal das Beste, denn eigentlich mag ich Hochzeiten nicht besonders! Aber diesmal hatte ich "nicht viel" damit zu tun, war einfach nur dabei und hatte Spaß. WAr gut! :)

    Schicke dir viele liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich denk' schon, dass die Zukunft offen ist :)
    __
    Wollte gerade die Frage kopieren, um sie hier einzufügen und zu sagen, dass es eine schöne Frage ist, da kam dieses kleine Fenster! Sehr süß :) Echt tolle Idee :) "Finger weg" :)

    AntwortenLöschen
  5. sehr schöne aufnahmen, mag ich sehr gerne. bitte mehr davon <3

    AntwortenLöschen
  6. Hallo

    ich liebe schöne Notizbücher, habe aber gerade bei so schönen Exemplaren ein bisschen Angst, reinzuschreiben:) Ich bin schon neugierig auf deine Gedanken, dein Ausdruck mit dem Grübelmonster gefällt mir richtig gut.
    Du hast recht, der Briefkasten ist interessant. ich finde dieses Wiedersprüchliche aber nicht schlecht, immerhin ist es häufig so, dass man sich viele Wege erst selbst öffnen muss, ähnlich wie diesen Briefkasten. Schließlich muss man für die meisten dinge im Leben irgendwas anstrengendes machen, bevor man sich ausruhen kann.

    liebe Grüße
    Julie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.