Ich wär so gern was ganz besonderes.

Ich will so gern die Kunst beeinflussen,
will kreativ sein und die Welt begeistern.
Ich will die Welt überleben, dass man noch in 1000 Jahren meinen Namen kennt.
Vielleicht als Pianistin, wenn ich der Welt einen Schubert hinschmettere,
oder Bach’s Wohltemperiertes Klavier vorwärts wie Rückwärts spiele
Als Sängerin in der Oper, voller Inbrunst
Die wunderschönsten Arien trällern
Ich will ein Buch schreiben,
das Goethes Faust völlig aussticht,
ein Gedicht veröffentlichen, dass die Menschheit zum träumen bringt
Ich will ein Bild malen – größer und schöner als Dali und van Gogh vereint.
Will originelle Skulpturen erschaffen, mir ein eigenes Denkmal setzen.
Ich will den Oscar entgegennehmen für schauspielerisches Talent
Eine Auszeichnung für hervorragende Leistung und besonderes Engagement.
Ich will um die Welt jetten und überall präsent sein
Wenn zahlreiche Fans mir zu Füßen liegen.
Und ich auf ‘ner After-Show-Party in Hollywood
Den besten Cocktail der Stadt serviert bekomme um in der längsten Limousine
Zum Hotel chauffiert zu werden.

Aber mein Leben ist halt doch nur so 0815
Tag ein Tag aus, derselbe Trott.
Am Klavier, spiele ich die schönsten Variationen von „Alle-meine-Entchen“
Und wenn’s sein muss sogar rückwärts.
Das mit dem Singen, das klappt schon ganz gut,
wenn ich unter der Dusche steh und keiner mich hören kann.
Aber mir bleibt noch das Schreiben – das ist doch gar nicht so schlecht.
Doch das einzige was ich bisher veröffentlicht habe,
war ein neues Statusupdate bei Facebook.
Aber hey – 10 meiner 300 engsten Freunde gefällt das,
wenn ich schreibe: „Das Leben ist scheiße!“
Gemalte Bilder schauen aus wie von einer 3jährigen
Und mich der Bildhauerkunst hingeben?
Nee, mit nem Hammer in der Hand,
ist die Gefahr eindeutig zu groß mich zu verletzen.
Schauspielerisch bin ich groß im Rennen,
wenn ER sagt: „wir sollten uns trennen –
denn es funktioniert nicht so.“
und eigentlich meint: „ich hab ne bessere Version von dir gefunden.“
Wahrscheinlich hat DIE keine 2 linken Hände
Und spielt womöglich auch noch Bach
Während sie Schillers „Teilung der Erde liest“
Und ich sag halt nicht: „Scher dich zum Teufel.“
Sondern: „Hey, ist schon ok, wir sollten Freunde bleiben.“
Und für so eine Aktion
hab ich wohl echt ne Auszeichnung verdient.
Aber ich hab ja immer noch mich – mein einziger Fan.
Der Cocktail mit Brad Pitt fällt leider ins Wasser,
stattdessen gibt’s ein billiges Bier
in der dunkelsten Spelunke.
Keine Limousine oh graus –
ich geh dann einfach zu Fuß nach haus.
Und schlafe dann ganz wundervoll – bis morgen der Alltag von vorn los geht -
FÜNF STERNE DELUXE und ALL-INCLUSICE
Im Hotel  --- Mama.





In diesem Sinne - ein schönes Wochenende!



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.