Wenn Helden reisen... *Cocoa Beach & Cape Canaveral*

Nach den extrem schritt- und eindrucksreichen Tagen in Orlando, stand als nächstes Ziel Cape Canaveral auf dem Programm. Als Übernachtungs-Stop habe ich Cocoa Beach ausgewählt. 2 Nächte wollten wir dort bleiben, um auch endlich mal einen Strand-Tag einlegen zu können.
Wir fuhren im Anschluss an den letzten Disney World-Tag eine gute Stunde bis Cocoa Beach und freuten uns natürlich sehr auf den nächsten Tag, an dem wir nur faul sein wollten.

Allerdings haben wir da leider die Rechnung ohne die Wetterfee gemacht. Denn sie bescherte uns eimerweiße Regen an unserem geplanten Strandtag. Tja, aber was tuen, wenn es Schnürsenkel regnet?

Na klar - Waschsalon. Zu gerne wollte ich doch mal so einen Waschsalon sehen, die man sonst nur aus Filmen kennt. Via Internet war schnell ein nahe gelegener Salon gefunden und so verbrachten wir den regnerischen Tag mit Wäsche waschen. Den restlichen Tag lagen wir dann doch zumeist faul im Hotelzimmer und schauten Serien.
Und wie es manchmal so ist, wenn man lange von zuahuse fort ist und wenn man schon viel zu viel fettige Burger gegessen hat, da bekommt man doch ein wenig Heimweh. Bei der Recherche für das Abendessen stieß ich auf ein deutsches Lokal "Heidelberg Restaurant" und war sofort Feuer und Flamme, dort ein wenig Heimat-Luft zu schnuppern.

Für den nächsten Tag stand Cape Canaveral auf dem Programm. Wir checkten aus, verluden unsere Koffer und fuhren nach Cape Canaveral.
Der Kerl besorgte die Eintrittskarten und wir schlenderten durch den NASA-Stützpunkt. Wir entschieden uns für eine kleine Busrundfahrt und sahen allerhand große Gebäude. Teilweise herrschte dort sehr geschäftiges Treiben.
Es war unglaublich imposant so viel "Weltraum" aus der Nähe sehen zu können. Im unteren Bild seht ihr das Raketentriebwerk der Mondrakete Saturn V. Es ist einfach riesengroß und imposant.
Natürlich kann man auch viele verschiedene Raumanzüge begutachten. Nur probieren kann man sie leider nicht ;)
Das Highlight ist das Atlantis-Shuttle, welches mitten in einer riesengroßen Halle hängt. Des weiteren haben wir einen Weltraum-Schlafplatz (links) und ein Weltraum-Klo (rechts) gesehen. Es ist wirklich toll und total faszinierend, endlich einmal hinter die Kulissen zu blicken.
Draußen haben wir dann noch einen Mars-Rover aus Lego entdeckt. Außerdem gibt es ein großes Areal auf dem man sich die verschiedenen Raketen und Kapseln aus der Nähe ansehen konnte. Der Kerl saß auch mal Probe in diesen beengten Räumen :)
Wir hatten eine gute Zeit und haben wirklich viel gesehen und erkundet. Es war einfach wunderbar diese Dinge einmal in 'echt' zu sehen.
Alles in allem kann ich sagen, dass sich der Besuch für mich wirklich gelohnt hat. Es gab einfach schöne und faszinierende Einblicke. Natürlich war das Kenndey Space Center gut besucht und viele Menschen dort, aber ich hätte nicht auf diesen Tag verzichten wollen.

Wart ihr schon einmal im Kenndey Space Center oder in einem Waschsalon?
Wäsche waschen während dem Urlaub - jey oder ney?
Fasziniert euch die weite des Weltraums und die Tatsache, dass er noch so unerforscht ist? 

Kommentare:

  1. ich war als kind ja dort, kann mich aber leider an wie so vieles nicht mehr wirklich erinnern. auf deinen bildern sieht das aber alles richtig cool aus!!

    wäsche waschen im urlaub finde ich super. am schiff war das immer mega praktisch, die haben da auch oft waschsalons und da kamen wir dann schon mit sauberer wäsche wieder nachhause. in amerika haben wir auch zwischendurch einmal gewaschen. wenn sich die möglichkeit bietet, mache ich das auf jeden fall!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - mir ging es dann auch so. Da wir nur noch wenige Tage unterwegs waren, war es natürlich schon ziemlich cool, zuhause dann nur noch eine handvoll Klamotten waschen zu müssen :) :) :)

      Löschen
  2. Jetzt habe ich auch etwas von Cape Canaveral gesehen, obwohl ich selber nicht dort war. :D Das Thema Raumfahrt interessiert mich jetzt nicht so, allerdings finde ich es sehr faszinierend, dass noch so vieles unerforscht ist auf dem Gebiet.
    Wäsche waschen während eines längeren Urlaubes finde ich ganz praktisch und habe es auch schon oft gemacht (ab 3 Wochen unterwegs sein). Das ist ganz angenehm, weil man daheim dann nicht die Berge Wäsche hat. ;o)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, freut mich dass ich dir einen kleinen Einblick verschafft habe :)
      Ja du hast völlig recht, es ist einfach super zuhause anzukommen und nicht an diesen Bergen von Wäsche zu ersticken :)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.