Wenn Helden reisen... *Orlando* (Teil 1)

Im heutigen Beitrag kommen wir zu meinem persönlichen Höhepunkt der Reise: Orlando. Dort verbrachten wir insgesamt 3 Nächte die wir kurzfristig über AirBnB gebucht haben. Auf Grund der Masse an Eindrücken und Bildern die ich gerne mit euch teilen möchte, habe ich den Beitrag in zwei Teile aufgeteilt.
Von Tampa aus fuhren wir rund 1,5 Stunden bis nach Orlando. Auf dem Weg dorthin konnten wir erste Blicke auf die Themenparks erhaschen und mein Herz schlug direkt höher *_* Wir bezogen unser Domizil und haben den Rest des Nachmittags in einem Outlet verbracht. Wir schlenderten hindurch und kamen bepackt mit vielen Einkaufstaschen heraus. Am Abend fuhren wir zum ersten Mal zu den Universal Studios, da es dort einen öffentlichen Bereich mit vielen verschiedenen Lokalen (Universal City Walk) gab. Alles leuchtete, alles blinkte. Die Eindrücke waren ziemlich erschlagend. Aber zumindest hatten wir uns schon einmal einen ersten Überblick verschafft. Schließlich wollten wir den nächsten Tag von früh bis spät in den beiden Parks verbringen.

Die Eintrittskarten dafür hatte ich bereits vorab bestellt und so ging es also völlig hibbelig - ich - bzw. völlig cool - Kerl - zu den Parks.
Hach ja. Alles ist so schön bunt und ich habe sofort gemerkt, dass ich hier genau richtig aufgehoben bin. Wir machten uns auf in Richtung der Universal Studios (Park 1) und waren schon nach wenigen Metern in Springfield.
Wir hatten Glück und stießen auf Homer und Bart und haben daher direkt ein Foto mit den beiden gemacht. Es gab so viele Details zu sehen und es war wunderbar einmal durch Springfield zu schlendern.
Danach ging es nach London. Ich klopfte bei Familie Black am Grimmauld Platz Nr. 12 und Kreacher lugte hinter den Vorhängen hervor.
Ich warf einen Blick in den fahrenden Ritter und zog weiter in Richtung Winkelgasse. Dort sah ich den Laden der Weasley Zwillinge und traute mich sogar in die Nocturngasse zu Borgin & Burkes.
Wir kämpften uns durch Horden kleiner Zauberlehrlinge und ich war einfach nur so endlos begeistert wie detailgetreu alles nachgestellt ist. *___*
Wir kamen vorbei an Gringotts und sahen einen feuerspeienden Drachen. Im Anschluss daran machten wir uns auf den Weg zum Hogwarts Express, um nach Hogsmead zu fahren.
Oberhalb des schönen Städtchens Hogsmead erstreckte sich das imposante Hogwarts-Schloss. Man hätte noch wesentlich mehr Stunden in dieser fabelhaften Umgebung verbringen können. Aber schließlich wollten wir den Rest des Universal's Islands of Adventure (Park 2) erkunden. (Durch die Fahrt mit dem Hogwarts Express haben wir nämlich zugleich die Überfahrt von Park 1 zu Park 2 bewerkstelligt.)
Wir schlenderten also weiter durch das Marvel Universum, fuhren Achterbahn, besuchten Comicläden und Spielhöllen und kamen erst in der Dunkelheit zum Auto zurück. Ein ereignis- und schrittreicher Tag lag damit hinter uns. Ein Tag den ich in vollen Zügen genossen habe und bestimmt niemals mehr vergessen werde.

Wart ihr schon einmal in einem solchen Park? Wenn nein, würdet ihr so etwas gerne mal in Echt sehen? Fahrt ihr gerne Achterbahn?

Kommentare:

  1. hach wie wunderbar! ein bisschen schade, dass wir das nicht in unserer planung unterbringen, aber dafür haben wir ja london. ich harry pottere mich grade durch die gegend. gestern hab cih noch das pc game zum halbblutprinz bestellt, obwohl es eher miese kritiken hat ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, ja ich würde sagen London war ja auch ein sehr würdiger Ersatz. Ich hoffe das lässt sich bei mir mal noch irgendwann einplanen :) Es ist einfach zu schön, in diese Welt einzutauchen <3

      Löschen
  2. Boah, wie cool ist das denn bitte!? Ein absoluter Traum. Ich wäre sosososo gerne mitgekommen. Hachz.
    Ich glaube dir gerne, dass du das nicht wieder vergessen wirst. Ich glaube, das ist auch sowas, dass man nicht so schnell wieder macht.

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 <3
      Freu mich dass es dir gefällt :)
      Einfach eine traumhafte Welt!

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.