Posts mit dem Label Wenn Helden reisen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Wenn Helden reisen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Wenn Helden reisen... *Orlando* (Teil 2)

Teil 2 meiner Orlando Bilder umfasst die beiden Tage, die wir in Walt Disney World verbracht haben. Zugegeben, dieser Ausflug war mein allergrößter Wunsch und ich muss wohl den besten Kerl der Welt haben, denn er hat mit diesen Wunsch (vielleicht leicht augenrollend) erfüllt.
Wie es überhaupt dazu kam, möchte ich natürlich auch kurz erklären:
Es ist nämlich so, dass ich bereits vor 25 Jahren mit meinen Eltern in Florida Urlaub gemacht habe und wir auch damals schon in Walt Disney World waren. Ich bekam von meinen Eltern ein Autogramm-Album und wir sammelten fleißig Autogramme und Fotos mit den Disney-Figuren. Bereits als Kind verband mich eine tiefe Liebe zu den Figuren. Als sich unsere Reisepläne auf Florida festigten, war für mich klar: Ich muss noch einmal nach Walt Disney World, um mein Autogramm-Album weiter zu befüllen. So kam es also, dass der Kerl die Zähne zusammen gebissen hat und mit mir zwei Tage lang auf Autogrammjagd in Walt Disney World war. An diese Stelle DANKE für dein Durchhaltevermögen!

Wenn Helden reisen... *Orlando* (Teil 1)

Im heutigen Beitrag kommen wir zu meinem persönlichen Höhepunkt der Reise: Orlando. Dort verbrachten wir insgesamt 3 Nächte die wir kurzfristig über AirBnB gebucht haben. Auf Grund der Masse an Eindrücken und Bildern die ich gerne mit euch teilen möchte, habe ich den Beitrag in zwei Teile aufgeteilt.
Von Tampa aus fuhren wir rund 1,5 Stunden bis nach Orlando. Auf dem Weg dorthin konnten wir erste Blicke auf die Themenparks erhaschen und mein Herz schlug direkt höher *_* Wir bezogen unser Domizil und haben den Rest des Nachmittags in einem Outlet verbracht. Wir schlenderten hindurch und kamen bepackt mit vielen Einkaufstaschen heraus. Am Abend fuhren wir zum ersten Mal zu den Universal Studios, da es dort einen öffentlichen Bereich mit vielen verschiedenen Lokalen (Universal City Walk) gab. Alles leuchtete, alles blinkte. Die Eindrücke waren ziemlich erschlagend. Aber zumindest hatten wir uns schon einmal einen ersten Überblick verschafft. Schließlich wollten wir den nächsten Tag von früh bis spät in den beiden Parks verbringen.

Wenn Helden reisen... *Tampa*

Nach dem erschütternden Verlust der Halskette (letzter Beitrag) und der Sichtung von Deflinen möchte ich euch heute von unserem nächsten Roadtrip-Stop erzählen.
Nach dem Delfin-Ausflug ging es nämlich weiter nach Tampa. Mit Tampa hatten wir dann auch so grob die Halbzeit unseres Trips erreicht. Wir entschieden uns dafür, für 2 Nächte in Tampa zu bleiben. Gebucht haben wir ein kleines, aber zentral gelegenes Appartement über Airbnb.

Wenn Helden reisen... *Fort Myers Beach*

Fast ein Monat ist nun schon wieder vergangen, seit ich die letzte Etappe unseres Roadtrips veröffentlicht habe. Zeit, heute unsere nächste Station vorzustellen. Auch ein paar Apfel-Bilder habe ich euch dazu herausgesucht!
In Napels haben wir die Zeit noch genutzt um ein paar Stunden am Hotelpool zu liegen, um endlich mal ein klein wenig durchzuatmen. Denn die nächste Etappe sollte keine weite Strecke sein. Die Zeit in der Sonne hat uns sehr gut getan. Ich hatte ein wenig Zeit zum lesen und zum braun werden. Und wir konnten die vergangenen Tage und die vielen Kilometer die wir bereits gefahren sind, ein klein wenig sacken lassen.

Wenn Helden reisen... *Key Largo, Everglades & Naples*

Heute geht der RoadTrip endlich weiter - seit dem letzten Beitrag ist nämlich schon eine ganze Weile vergangen. Für diesen Beitrag habe ich wieder einige "Apfel-Bilder" ausgesucht, die ich euch heute gerne zeigen möchte.
Viel zu kurz war der Aufenthalt in Key West und wir machten uns schweren Herzens wieder auf den Weg. Zurück über den "Overseas Highway" nach Key Largo. Key Largo deshalb, um einen kleinen Stopp auf dem Weg in Richtung Everglades zu haben.

Wenn Helden reisen... *Key West*

Die Reise geht weiter...
Heute möchte ich die nächste Etappe vorstellen. Die Etappe die mitunter zu den wichtigsten gehörte. Die Florida Keys. So viel habe ich davon gehört, so viele schöne Bilder im Internet gesehen, so viel habe ich darüber gelesen.
Eine lange und atemberaubende Auto-Strecke die sich von Miami bis zum südlichsten Punkt erstreckt.

Wenn Helden reisen... *Der erste Tag in Miami*

Heute möchte ich euch unsere erste Etappe vorstellen *Miami*. Miami war unser Startort und ist wirklich ganz wunderbar. Die Bilder sind - wie meine Freundin Paleica stets zu sagen pflegt - aus dem Apfel :) Denn obwohl ich liebend gern mit der Spiegelreflexkamera fotografiere, war der Apfel ein treuer Begleiter und hat es mir leicht gemacht, viele und schnelle Schnappschüsse festzuhalten.
In Miami waren wir am Anfang unseres Roadtrips, jedoch ohne Auto. Gewohnt haben wir in Miami Springs bei sehr netten Menschen, die wir über AirBnB gefunden haben. Unsere Host-Mami hat uns am Abend freundlicherweise vom Flughafen abgeholt und uns selbstgemachte Limonade serviert. Nach dem langen Flug war es natürlich eine Wohltat so herzlich empfangen zu werden.