Posts mit dem Label Selbstgemacht werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Selbstgemacht werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Die Weihnachtsschmiede: Pralinen-Manufaktur

In diesem Jahr habe ich mich dazu entschlossen, an der Weihnachtsschmiede teilzunehmen. Hier handelt es sich um ein vorweihnachtliches Gemeinschafts-Projekt verschiedener Blogger. 
Wer sonst noch teilnimmt, könnt ihr am Ende meines Beitrages erfahren und euch sehr gerne einmal durchklicken.

Ich habe mich dafür entschieden ein Pralinen-Rezept zu zeigen. Bereits vor ein paar Jahren habe ich mit meinem guten Freund M. einen ganzen Tag lang Pralinen gemacht und ich erinnere mich, dass ich diese Zeit sehr genossen habe. Ein Grund mehr, mal wieder die Pralinengabel zu schwingen.

Pralinen sind eine tolle und leckere Angelegenheit und obendrein gar nicht mal so schwer zu machen. Außerdem eignen sie sich hervorragend zum Verschenken an Familienmitgliedern, gerade bei Großeltern kommt so etwas super an.

Fasching: Willkommen im Wunderland

Ich gestehe - ich mag Fasching sehr!
Es macht mir Freude, mir Kostüm-Ideen zu überlegen und diese umzusetzen. Früher war meine Mami die fleißige Kostüm-Näherin, die mich jedes Jahr aufs Neue mit einem schönen und selbstgemachten Kostüm versorgt hat. Als ich älter wurde habe ich häufig mit meiner Schwester und einigen Freundinnen eigene Kostüme entworfen. Wir saßen dann meistens im Dezember schon zusammen, haben beratschlagt, konzipiert und überlegt. Es wurden Stoffe gekauft und fast jeden Abend ratterten die Nähmaschinen.

In diesem Jahr hatte sich der Kerl und ich uns in den Kopf gesetzt, den verrückten Hutmacher und Alice im Wunderland zu sein. Das Alice im Wunderland Kostüm habe ich mir bereits vor einiger Zeit für dieses Shooting gekauft, daher rückte das Hutmacher-Kostüm in den Fokus meiner Bemühungen. Tagelang durchforstete ich das Internet, notierte Ideen, recherchierte, konzipierte und überlegte. Da mir die fertigen Kostüme nicht besonders gefallen haben und sie obendrein nicht ganz günstig sind, war schnell klar, dass eine eigene Umsetzung her muss. Neben vielen kleinen Accessoires ist der Hut das schönste, imposanteste und wichtigste am ganzen Kostüm. Damit das Kostüm einmalig und etwas ganz besonderes wird, haben wir den Hut also kurzerhand selbst gemacht:

Heldenhafte wundersachen - Teil 42


42.
Macht das Sinn? Bei den heldenhaften wundersachen auf jeden Fall! In der letzten Woche habe ich euch ganz viel über tolle Brettspiele erzählt, die ich gerne spiele. Für diese Woche ist das Thema wieder einmal eher allgemein - denn es lautet einfach nur "Selbstgemacht".
Bereits beim Beitrag letzte Woche wusste ich schon, was ich hier heute zeigen möchte. Zum einen weil es gut zur Weihnachtszeit passt und zum anderen weil es gut zum Thema "Selbstgemacht" passt.

Heldenhafte Wundersachen - Teil 33


Mittlerweile sind wir also bei der Schnapszahl 33 angelangt. Es gibt allerdings keinen Schnaps sondern ein Rezept. Die liebste Clara und ich wollen euch heute jeweils etwas selbst gekochtes zeigen. Bereits beim Backrezept für die Burgern-Buns habe ich den Umstand erläutert, dass die Küche und ich uns nicht besonders Nahe stehen. Zwischen uns ist der Funke einfach nicht übergesprungen - dafür aber zwischen mir und dem Kerl. Der reisen große Vorteil der sich für mich aus diesem Funken ergeben hat, ist die Tatsache, dass ich nur noch sehr, sehr, sehr selten selber kochen muss. Oder ich unterstütze in dem ich zum Beispiel erst gestern wieder, für dieses tolle Gericht einen Topf mit Wasser auf den Herd stelle.

Heldenhafte Wundersachen - Teil 21


Wir befinden uns mittlerweile in der 21. Woche! Dieses kleines Spaßprojekte von meiner fabelhafte Clara und mir, welches wir heldenhafte wundersachen getauft haben, ist mittlerweile ein fester Bestandteil geworden. Es macht mir immer wieder aufs neue Spaß, eine Woche lang über ein bestimmtes vorgegebenes Thema nachzudenken. Heute wird es ein klein wenig kindlich - aber es ist ja gut das Kind in sich zu bewahren. Nach dem Ort der Ruhe in der letzten Woche, wollen wir heute das liebste Kuscheltier vorstellen.

Wir freuen uns über Kommentare und auch eigene Beiträge zu den heldenhaften wundersachen. Und wie immer, verrate ich am Ende des Beitrags das Thema für die nächste Woche.

Heldenhafte Wundersachen - Teil 18


In der letzten Woche haben meiner fabelhafte Clara und ich bei den heldenhaften wundersachen über unsere Lieblingsband erzählt. Neben unseren beiden Beiträgen hat sich übrigens auch bereits zum zweiten Mal die liebste Geli auf ihrer Lebenswolke beteiligt. Das hat mich sehr gefreut.

Nun war für den heutigen Beitrag ursprünglich das Thema Freundschaft vorgesehen, da wir aber vor nicht allzu langer Zeit das Thema behandelt haben "Was schätzt du an einem Freund / einer Freundin am meisten?" haben wir entschieden, das Thema "Freundschaft" hinten an zu stellen.

Wir sind also - einfach so - ein Thema weitergehopst und wollen heute das Thema "Etwas kreatives" behandeln.

Rezept: Schweinefilet und Pommes

Wir haben gekocht und ich habe mir endlich mal wieder die Zeit genommen, den Fortschritt in der Küche fotografisch festzuhalten.


Daher gibt es heute mal wieder ein Rezept, da ich finde, dass vor allem die Marinade außergewöhnlich gut war:

Schweinefilet-Spieße mit Zwiebeln und selbst gemachten Pommes (für zwei Personen).

Projekt 52_45: Basteleien

Ich bin schon fast auf der Zielgeraden für das Projekt 52 und auch diese Woche fiel es mir schwer etwas von den verbleibenden Themen umzusetzen.
Beim Aufräumen bin ich allerdings über etwas gestoßen dass für die "Basteleien" passt. 


Eigentlich bin ich ja kein großer Bastler (noch nicht mal ein kleiner). Ich bewundere immer, was Menschen mit ihren eigenen Händen erzeugen (Basteln, Nähen, Stricken, Häkeln usw.), aber an mir ist das irgendwie vorbei gegangen. Ich stoße viel zu schnell an meine Ungedulds-Grenze und bin schnell unzufrieden, wenn etwas dann nicht gleich auf Anhieb klappt. 

Rezept: Mediterraner Hackbraten

Neulich haben wir mal wieder ein tolles Abendessen gezaubert. Da es wirklich außerordentlich lecker war, möchte ich euch das nicht vorenthalten.



Ein mediterraner Hackbraten mit selbstgemachten Pommes.

Rezept: Grillkäse im Fladenbrot

Hab mir ja vor längerem schon mal überlegt, euch ein Rezept zu präsentieren. Außerdem wünsche ich mir wieder mehr Leben auf dem Blog. Ich liebe Essen und da am Wochenende gerne mal gekocht oder etwas neues ausprobiert wird, wollte ich euch heute das Essen vom vergangenen Samstag präsentieren:


Wir hatten noch Grillkäse übrig und das Wetter sieht aktuell nicht danach aus, als ob man nochmal grillen könnte, also musste eine Alternative her.

Liebe im Schuhkarton... (Teil 2)

...oder wie man Freude geschenkt bekommt.

Wie ihr wisst, haben Lisa und ich eine kleine Tauschpaket-Aktion veranstaltet. Daher möchte ich nicht versäumen, euch das Paket vorzustellen, welches die tolle Lisa für mich gepackt hat.

Schon letzte Woche habe ich eine SMS von der Packstation erhalten. In der Arbeit saß ich dann auf glühenden Kohlen und war voller Vorfeude. Es war ein riesengroßes Vergnügen das Päckchen auszupacken.


Ein kleines Päckchen mit schönem roten Papier. Schon beim öffnen musste ich lächeln.
Diese kleine Legende führte mich durch den Inhalt des Pakets. Hach. So viel Mühe hat sie sich gegeben die süße Maus.

Liebe im Schuhkarton... (Teil 1)

...oder wie man Freude verschenkt.

Pakete zu bekommen ist ja immer was sehr schönes, daher war ich sofort begeistert und voller Elan als mich die fantastische Lisa von Hautnah gefragt hat, ob wir einen kleinen Paket-Austausch starten wollen.
Da es sich irgendwie als kleine Blogaktion anfühlt, möchte ich euch gerne teilhaben lassen.

Am 22. Mai um 11:57 (oder wahrscheinlich noch ein klein wenig früher) war die Idee der Tauschpakete geboren und mein Herz voller Eifer und Tatendrang entflammt. Wir diskutierten über Rahmenbedingungen und entschieden für die 1. Runde, dass der Inhalt der Pakete sehr frei gestaltet werden durfte. Damit es ausgewogen bleibt und sich keiner in Unkosten stürzt, legten wir einen preislichen Spielraum von 10 bis 15 € fest.


Als erstes möchte ich euch den Inhalt meines Pakets vorstellen - Also das Paket welches ich für die liebe Lisa zusammengestellt habe.