Projekt Haus - Wir fensterln

Unser Haus sollte im Zuge der Renovierung neue Fenster bekommen - das stand schon sehr früh fest. Das was und wie wiederum, war nicht ganz so einfach.

Ich recherchierte tagelang über Vor- und Nachteile verschiedener Materialien - Holz, Holz-Alu, Kunststoff. Jeder Neubau wurde kritisch beäugt, wir sammelten Farbideen, wir besichtigten Holz-Alu Fenster, änderten die Größe einiger Fenster, wollten Sprossen und verwarfen alles wieder. Wir ließen für Holz-Alu und für Kunststoff Angebote machen und haben uns am Ende - kurz und schmerzlos - für Kunststofffenster (außen anthrazit / innen weiß) entschieden.
Die Fenster wurden bestellt und dann hieß es erstmal warten. Einige Wochen später erhielten wir die Nachricht über die Lieferung. Paletten mit unseren Wohnraum- und Kellerfenstern wurden abgeladen.

Allerdings die erste kleine Enttäuschung - Die Scheibe unserer großen Schiebetüre hatte einen Sprung. Aber gut, das war immerhin ein lösbares Problem. Das Glas wurde neue bestellt und ca. 2 bis 3 Wochen später geliefert - Scheibe Nr. 2 ging dann allerdings beim Einbau kaputt. Also wurde das Prozedere wiederholt: Neu bestellen & Warten. Auf den 3. Anlauf hat aber dann alles geklappt :)
Vor der Montage der Fenster waren dann noch einmal einige "Brech-Arbeiten" erforderlich, da wir uns an mehreren Stellen für bodentiefe Fenster entschieden haben. Als ich am Abend zur Baustellenbesichtigung fuhr war ich zugegebenermaßen ziemlich geschockt über diese großen Löcher in unseren Wänden. Auch der Hund beäugte und beschnupperte das Ganze kritisch.
Als die Fenster schließlich eingebaut waren, veränderte sich das Bild unseres Hauses sehr. Unserem Endergebnis sind wir wieder ein Stück näher gekommen. Der Hund fühlt sich ebenfalls sichtlich wohl und bewacht unser Eigenheim.

Man möchte es nicht für möglich halten, wie sehr die Haus-Ansicht durch die Fenster beeinflusst wird. Deswegen habe ich euch für diesen Beitrag noch zwei Vergleichs-Ansichten-Gifs zusammen gestellt :) 
Oben seht ihr unsere neue Haustüre sowie das veränderte Badezimmerfenster. Aus hoch und breit wurde lang und schmal.

Unten seht ihr die Vorderansicht. Unser neu gestalteter Wohn-Essbereich hat bodentiefe Fenster bekommen. Rechts eine zweiflüglige Balkontüre, links eine Schiebetüre.
Jetzt haben wir viel Fläche um die Sonne in unser Leben zu lassen.

Habt ihr euch schon einmal Gedanken über neue Fenster gemacht (oder machen müssen)?
Was sagt ihr zu unseren neuen Fenstern?

Kommentare:

  1. Wow, ich hätte tatsächlich nie gedacht, dass "bloße" Fenster so einen großen Unterschieden in der Gesamtwirkung machen können - das ist mit beim Sims-Spielen nie so aufgefallen! :D

    Dass du dich über die Löcher in den Wänden erschrocken hast, kann ich mir gut vorstellen! In meiner alten WG musste auch mal das Fenster ausgetauscht werden und das war riesig (im Grunde fast die komplette Außenwand groß) und ich hab mich quasi obdachlos gefühlt xD
    Ansonsten habe ich mich noch nicht großartig mit Fenstern beschäftigt. Um so interessanter war dein Beitrag aber für mich!

    Weiterhin viel Erfolg und alles Gute für euer riesiges Projekt!

    Liebste Grüße ♥
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehehe, ja es ist gerade ein bisschen wie Sims für Erwachsene - nur dass ich dann selbst darin wohnen muss und den Sim nicht im Pool killen kann oder Geld mit einer Tastenkombination bekomme ;)

      Danke für deine lieben Worte <3 <3

      Löschen
    2. Gerade letzteres wäre natürlich grandios - manchmal ist es schade, dass das Leben kein Computerspiel ist xD

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    unbekannter Weise :) Bin erst vor ein paar Tagen über deinen Blog gestolpert.

    Das sieht wirklich nach einem kleinen Mammutprojekt aus. Neue Fenster machen oft sehr viel aus. Gerad bei solchen bodentiefen,offenen Fenstern die ihr gewählt habt. Da hast du gleich ganz andere Räume.
    Das ist etwas,worum wir uns auch noch Gedanken machen müssen. Unsere Fenster sind super alt ... zum Teil noch einglasig und waren schon beim Einbau gebraucht.
    Eigentlich sind sie ganz charmant (ich mag solche alten Fenster,da sie schlichtweg mehr Charakter haben als die meisten modernen) aber das nützt nix...von wegen Energieeffizienz,Heizkosten und Co.
    Bis das es bei uns soweit ist,hab ich erst einmal angefangen die alten Fenster mit Tesa-Moll etwas besser abzudichten. Denn die alten Dichtungen sind so gut wie nicht mehr vorhanden,was man mehr als deutlich merkt. Ist zwar nicht so effektiv wie neue,aber es hilft schon etwas ;)

    Ein schönes Wochenende
    L.G
    Blackmoon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Blackmoon und herzlich Willkommen hier :)

      Mammutprojekt trifft es ganz gut, denn im Verlauf lernt man immer wieder neue Ecken kennen, die man noch gar nicht auf dem Radar hatte. Aber es ist auch schön sich da gemeinsam durchzubeißen.

      Ja ich würde auch sagen, dass es vermutlich langfristig Sinn macht die einglasigen Fenster auszutauschen. Aber das ist dann natürlich auch kein kleines Projekt, wenn man das in Angriff nimmt. Ich kann mir außerdem sehr gut vorstellen, dass die alten Fenster durchaus auch ihren Charme haben. <3 Ach du, mit Tesa-Moll habe ich auch schon ganz gute Erfahrungen gemacht - klar wird das definitiv keine neuen Fenster ersetzen, aber fürs erste eine gute Maßnahme. Wenn ihr euch dann mal auf die Such nach neuen Fenstern begebt, wünsche ich euch alles gute und hoffentlich einen ebenso kompetenten Fenster-Handwerker wie wir ihn hatten. Damit es dann beim Ersatz schnell und unproblematisch über die Bühne geht. <3

      Alles Liebe für dich und vielen lieben dank für deinen ausführlichen Kommentar, habe mich sehr darüber gefreut! <3

      Löschen
  3. Hey,

    die neuen Fenster sehen richtig toll aus. Habt ihr super ausgesucht!
    Bei unserem Neubau waren die Fenster damals klar, aber wir wollten gerne Sprossen drinnen haben. Wir haben lange überlegt, wie diese aussehen sollten. Aber wir sind immer noch glücklich wie sie sind. :)
    Aktuell waren wir am Überlegen an den Dachschrägen noch Fenster einbauen zu lassen. Nächstes Jahr werde ich mal ein paar Anfragen bei Firmen machen.

    Hab einen tollen Sonntag.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine Liebe,
      dankeschön. Ich bin auch ziemlich glücklich mit unseren Fenstern.

      Ja eure Sprossenfenster habe ich auch schon gedanklich bewundert - die sehen super aus und passen natürlich auch super zu dem Stil eures Hauses <3

      Alles liebe für dich <3

      Löschen
  4. die unterschiede sind wirklich riesig!! und ich finde, ihr habt euch da super entschieden. gut auch, dass es beim dritten anlauf endlich mit der türe geklappt hat!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ja der Unterschied ist wirklich verrückt. Mittlerweile kann ich mir den alten Zustand eigentlich kaum mehr vorstellen <3 :)

      Löschen
  5. Hey, das ist ja toll mit den animierten Bildern gemacht! Ich fruee mich so sehr über jeden Fortschritt, sogar so sehr, dass ich eben aus Versehen Fortschritt mit "v" geschrieben habe! hihi. Es ist bewundernswert, was ihr bzgl. Hausumbau alles schafft und ich freu mich so sehr mit euch!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.