"PICTURE MY DAY"-Day - Ein fauler Feiertag

Gestern war es (endlich) mal wieder soweit - es war der Picture my day-Day, der nun schon zum 20. Mal in der Bloggerszene statt fand. Organisiert wurde das ganze dieses Mal von Owley.
Zu Beginn war ich etwas unschlüssig, ob ich diesen überaus faulen Feiertag-Freitag überhaupt fotografisch festhalten soll, aber am Ende hat doch der Spaß an dieser Knipserei überwogen und ich habe ein klein wenig dokumentiert, wie mein Tag so verlaufen ist.
(1) Angefangen hat mein Tag tatsächlich mit Sport. Ich habe mich überwunden und bin um halb 11 ins Fitnessstudio gegangen. (Ich bin selbst sehr erstaunt!)
(2) Frisch geduscht, Haare gefönt - Sport überstanden und eigentlich fühlte ich mich danach mal wieder richtig gut.
(3) Allerdings habe ich die Rechnung ohne den Kerl gemacht - und so gab es zum Mittagessen (nach dem Sport) ein kleines Fast-Foodchen :) Na, egal - man gönnt sich ja sonst nix.
(4) Um noch irgendwas gesundes zu tun, habe ich danach eine Ananas verspeist.
 (5) Im Laufe des Nachmittags kam so eine unbändige Lust auf Eis auf. Glücklicherweise hatte ich noch eine eingefrorene Banane.
(6) Und so machten wir ein leckeres Eis aus der gefrorenen Banane und ein wenig Sahne. Damit es wegen der Banane nicht so gesund ist, haben wir zur Abrundung noch einen Löffel Erdnussbutter und einen Löffel Nutella rein gepackt. NOM-NOM-NOM. Ich sage euch, das war ein echter Traum.
(7) Danach habe ich mich noch um die Pflanzen gekümmert, das kleine Bohnenkraut gedeiht ganz gut.
(8) Der kleine Kaktus ist mittlerweile auch schön gewachsen. Als wir vor einem Jahr eingezogen sind, war der gute nur so groß wie das Holz-Hähnchen. Ich freue mich sehr darüber, dass er an der Spitze auch noch ein neues Trieblein bekommen hat. *___*
(9) Wie schon oben angekündigt, war der Tag extrem faul. Eigentlich habe ich den ganzen Nachmittag auf dem Sofa verbracht und Serie geschaut. Mit Grimm sind wir mittlerweile schon in der Staffel 2 angekommen.
(10) Die selbst gebastelte Karte habe ich dann noch rausgesucht, um der Verwandtschaft noch eine Freude zu machen.
(11) Unser Abendessen sah so aus - Vorzügliches Schweinefilet mit Senfkruste, Bohnen im Speckmantel und selbst gemachte Pommes. Früher fand ich es immer nervig, dass ich an Karfreitag kein Fleisch essen "durfte". Seit ich nicht mehr zuhause wohne, hat sich dies geändert.
(12) Das viele Essen und Serien schauen hat mich müde gemacht und ich habe mich um 22:30 Bett fertig gemacht.

Das war mein überaus spektakulärer "Picture-My-Day"-Day. Aber ich habe entschieden, dass auch ein Einblick in das faule Leben einer FrauHeldin mal nicht schaden kann. Schließlich geht es ja darum seinen Tag zu dokumentieren und nicht darum, extra etwas total spektakuläres zu machen.

Ich hoffe mein Tag in Bildern gefällt euch.

Habt ihr auch am "Picture-My-Day"-Day teilgenommen? Wie habt ihr euren Feiertag so verbracht?

Kommentare:

  1. Ich habe von dieser 'Veranstaltung' noch nie was gehört, aber ich finde die Idee echt cool :)
    Den Feiertag hab ich ehrlich gesagt fast nur im Bett verbracht, sonst noch meinen Koffer gepackt :)

    LG, Nadine || travellingwithnikon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, echt nicht? Ich dachte mittlerweile kennt das jeder. Aber nun kennst du es ja. :) Es gibt dazu auch eine Facebookseite, ansonsten erfährt man das meistens auf den verschiedensten Blogs, wenn es mal wieder einen Termin dazu gibt :)

      Löschen
  2. Eine Heldin braucht auch mal Zeit zum Ausspannen! Ich war gestern auch total faul - bei dem Wetter kein Wunder. Wunderbarer Einblick in Deinen Tag, Liebes :-* Und das Eis ist ja der Burner! Krasser Shayz o_O Fühl dich wild umärmelt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja eben, bei den stressigen Helden-Tagen muss man sich auch mal ausruhen. Man kann ja schließlich nicht immer die Welt retten :P
      Jap, das Eis war wirklich eine überragende Kreation - kann ich nur weiter empfehlen. Kann auch definitiv mit B&J konkurrieren.
      <3

      Löschen
  3. Ich wusste gar nicht, dass man Bananen einfrieren kann. :D Bildungslücke dank PMDD geschlossen.

    Sieht wirklich nach einem sehr gemütlichen Tag aus! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ich dachte ich probiere es, da die Banane schon relativ bräunlich war und ich sie eigentlich dann nicht mehr essen will. Also so als Banane. In Form von Eis war das dann sehr schmackhaft.
      Man muss dazu sagen, dass ich nahezu alles einfriere. :) Meister des Eiskühlfachs :D

      Löschen
  4. wir haben nicht daran teilgenommen, machen aber demnächst einen eigenen tag den wir fotografisch festhalten :)

    glg und schöne ostern,

    luana

    AntwortenLöschen
  5. Das Playstation Move brauch ich bis Oktober auch noch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war bei mir damals in diesem Sport-Start-Paket dabei. Muss gestehen dass ich selten damit spiele :(
      Solltest du ein bahnbrechend gutes Spiel finden, sag Bescheid :)

      Löschen
  6. Liebe Frau Heldin,
    wer brav zum Sport geht hat sich Fast Food danach sowas von verdient :) Das Essen sieht auch sehr lecker aus und zu dem kreierten Bananeneis hätte ich auch nicht nein gesagt.
    Liebe Grüße, Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Karina :) <3
      Sportskanonen unter sich! <3

      Löschen
  7. Huhu,
    Eis aus gefrorenen Bananen hört sich ja genial an. Das muss ich mir mal genauer ergooglen!

    Fühl dich dolle umärmelt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ging ganz einfach (mit Thermomix) aber geht sicherlich auch easy mit einem anderen Gerät in dem du die gefrorenen Bananenscheiben ein bisschen kleiner häckseln kannst. Dann kam nur noch ein bissle Sahne und Zucker rein und fertig.
      Probier es einfach mal aus <3
      Hab das auch schon mal mit gefrorenen Himbeeren gemacht, das war auch super!

      Löschen
  8. Ach das mit dem Eis aus gefrorener Banane habe ich jetzt schon so oft gelesen, irgendwann muss ich das auch mal selber ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das auf jeden Fall. :) Im Kommentar über dir habe ich geschrieben was sonst noch rein kommt (was ja sehr wenig ist).

      Erzähl mir dann, wenn du es mal ausprobierst<3

      Löschen
  9. ich hab ihn mal wieder verpasst -.- außerdem finde ich es ziemlich fies, dass bei uns karfreitag kein feiertag ist :( und ich gratuliere zum überwinden des inneren schweinehundes! das eis! oooh!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK...Ich muss dich in Zukunft definitiv daran erinnern :) Würde so gern mal einen PmdD von dir sehen :) :) :)
      <3

      Löschen
  10. Das sieht nach einem richtig schönen Tag aus :) Ich mag diese Beiträge immer so sehr von dir. :) <3
    Ich wünsche dir einen richtig schönen Abend und denke an dich. Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön mein liebes Herzilein. Freut mich wenn du dir die Bilder immer wieder ansiehst hihi <3

      Löschen
  11. Sehr, sehr coole Zusammenstellung!! Ich finds genial! Und warum gabs eigentlich nicht diese Senfkruste damals zu Frühstück ;-)) ?? Sieht mega lecker aus! Und dank dem Beitrag hab ich jetzt wieder einige to-do's: Doch mal Sport machen, Burger essen, mich über Grimm informieren... Als wär meine liste nicht schon lang genug ;-)Ich schau grad übrigens Boardwalk Empire, sehr empfehlenswert (falls Du es noch nicht kennst)...
    Eine schöne Restwoche und lg
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Notiz an mich: Senfkruste zum Frühstück! :) (Burger mit Senfkruste wäre vielleicht auch nicht schlecht..)

      Naja, das mit dem Sport machen ist halt so ne Sache ;) Ich bin auch nicht besonders Konsequent aber immerhin bezahle ich den "scheiß" ja auch :)
      Ja - die lieben to-do Listen - Am besten davon gefällt mir Burger essen! Das is(s)t einfach ein Dauerbrenner. (Im übrigens läuft mir das Wasser im Munde zusammen, wenn ich nur das Wort "Burger" schreibe :D)
      Broadwalk Empire kenne ich nicht, werde ich dann aber mal auf die "drüber informieren-to-do-Liste" nehmen :)

      Ganz liebe Grüße !!! <3

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.