[Serienparade] Erste Schritte: Mit dieser Serie fing alles an

Die Serienblogparade der liebsten Frau Margarete geht heute in die zweite Runde.
Auch das zweite Thema finde ich sehr spannend und daher habe ich mich entschieden, einen Beitrag darüber zu verfassen. Die Einzelheiten zum aktuellen Thema könnt ihr hier nachlesen.


Die heutige Frage dreht sich darum, mit welcher Serie alles anfing. Welche Serie einen als erstes so richtig in seinen Bann gezogen hat. Einzige Einschränkung - es soll um "Erwachsenen-Serien" gehen.
Obwohl Frau Margarete geschrieben hat, dass Zeichentrick-Serien nicht direkt dazu zähle, habe ich mich trotzdem für eine entschieden und das möchte ich euch gerne in diesem Beitrag erläutern.
Die Simpsons
Für mich fallen die Simpsons nämlich eindeutig in das Thema "Erwachsenen-Serien". 
Als Jugendliche bin ich schon relativ früh bei den Simpsons gelandet. Wann immer ich Abends ab 18 Uhr Zeit hatte, habe ich auf Pro7 geschaltet (und mache ich auch heute noch). Sehr oft habe ich mir auch wirklich diese Zeit freigehalten und raus genommen. Ein richtiger Serien-Junkie war ich zu dieser Zeit noch nicht. Doch die Simpsons habe ich immer verfolgt. Mir gefiel der Witz und oft auch die versteckten und nicht-versteckten Anspielungen, Wahrheiten, Kritiken an der Gesellschaft usw. Sie haben mir immer Lacher beschert. Die Simpsons waren mir wie eine zweite Familie und es war eine Serie, die konnte ich einfach immer schauen. Rauf und runter, vorwärts und rückwärts. Mittlerweile bin ich auf dem Stand, dass ich (glaube ich) jede Folge mehr als einmal gesehen habe. Oft kann ich schon am Tafel- oder Couchgag erkennen, um welche Folge es geht. Oft ertappe ich mich dabei, dass mir zu bestimmten Alltagssituationen immer eine Simpsonsfolge oder ein Ausschnitt aus einer Folge dazu einfällt.

Nun ja, die Simpsons sind sicherlich nicht jedermanns Sache. Vor allem sind die Simpsons auch nicht unbedingt die klassische Serie die man Folge um Folge gerne der Reihe nach anschaut (oder auch anschauen muss). Für mich waren sie jedoch der erste Kontakt und Einstieg in die Welt der Serienjunkies und ich bin sehr froh darüber. Ich wage fast zu behaupten, dass ich bisher die meiste freie Zeit mit den Simpsons verbracht habe, denn wenn man mal nicht weiter weiß - einfach eine Simpsons-Folge anmachen.


Was denkt ihr über die Simpsons? Freund oder Feind?
Mit welcher Serie hat bei euch alles angefangen?

Kommentare:

  1. Ach die Simpsons hab ich früher auch gerne geguckt, aber ich sehe sie auch nicht so wie ne richtige Serie an, sondern halt n Cartoon.
    Sag mal, wieso ist eigentlich dein Feed immer abgeschnitten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt schon. Ist irgendwie nicht typische Serie - vielleicht umso verwunderlicher, dass das für mich den Weg zu Serien geebnet hat :)

      Wegen dem Feed - Keine Ahnung ;____; Vielleicht liegt das an diesem komischen "Break"-Dings was da immer reinkommt. Aber ich kenne mich da auch echt nicht besonders gut aus, und mach das nur rein, damit ein Beitrag nicht komplett angezeigt wird, weil ich dann das Gefühl habe mich erschlägt das...

      Löschen
  2. Die Simpsons habe ich damals auch gerne geschaut :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich gestehe: Ich gehöre zu denjenigen, die mit den Simpsons nicht sooo viel anfangen können. Zwar laufen sie hier auch manchmal abends, weil alles andere was läuft einfach noch größerer Mist ist, aber als Fan würde ich mich nicht bezeichnen ;)

    Ich habe übrigens nicht Zeichentrick per se ausgeschlossen, sondern die typischen Kinderserien, aber auch das stieß in der Parade auf sehr viel Gegenwind :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ein zweischneidiges Messer. Gibt auch viele die wohl meine Leidenschaft dafür nicht nachvollziehen können :) Aber das ist ok.

      Naja, manchmal brauchts auch bisschen Gegenwind ;) Wobei ich an dieser Stelle sagen will, dass ich diese Einschränkung echt in Ordnung finde. :) Sonst wäre ich wohl auch geneigt gewesen, irgendwie was aus der Kindheit zu nehmen, aber ob das wirklich der Anfang eines Serienjunkie-Daseins gewesen war, wage ich dann doch zu bezweifeln.

      Löschen
  4. Wie cool :) Die Simspons habe ich ehrlich gesagt nie gesehen bzw nicht verfolgt und wieso, weiß ich gar nicht genu. Irgendwie habe ich ds ziemlich "verpasst" - hm. Aber! Ich finde jeder hat einen Einstieg in die Welt der Serien und das ist doch wirklich sehr schön, oder? <3 Und besonders schön finde ich, wenn man im Alltag an besondere Situationen aus Serien erinnert wird. :) Ich wünsche dir einen ganz tollen Tag und drpcke dich mal ganz fest. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebste Clara. Ja ich finde das auch total schön, dass jeder irgendwas für sich hat, womit alles angefangen hat hihi <3 <3 <3
      Ich denk an dich!

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, Anstöße, Irrungen und Wirrungen sowie über Lob und konstruktive Kritik. Von Herzen DANKE fürs Lesen und die Zeit die ihr euch für ein paar Worte an mich nehmt.